Fangelturm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fangelturm Neubrandenburg
Fangenturm in Greifswald

Als Fangelturm oder auch Fangenturm werden mehrere Türme in Wehranlagen oder in Stadtmauern im heutigen Gebiet Mecklenburg-Vorpommerns, Niedersachsens sowie Sachsen-Anhalts bezeichnet. Der Name bedeutet so viel wie Gefangenenturm. In anderen Regionen ist der Begriff Hungerturm üblich.

Folgende Türme tragen den Namen:

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ostsee-Zeitung: Grammendorf/Nehringen Gemeinde bekennt sich zum Fangelturm, 9. September 2015
  2. az-online: Seehausen Fangelturm begehbar machen, 27. April 2011