Farrenkopf (Hausach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Farrenkopf
Hasemann-Hütte auf dem Farrenkopf

Hasemann-Hütte auf dem Farrenkopf

Höhe 789 m ü. NHN
Lage Ortenaukreis, Baden-Württemberg, Deutschland
Gebirge Schwarzwald
Koordinaten 48° 15′ 24″ N, 8° 10′ 53″ OKoordinaten: 48° 15′ 24″ N, 8° 10′ 53″ O
Farrenkopf (Hausach) (Baden-Württemberg)
Farrenkopf (Hausach)

Der auch als „Rigi des mittleren Schwarzwalds“ bezeichnete Farrenkopf (788,5 m ü. NHN)[1] ist eine aussichtsreiche Erhebung im mittleren Schwarzwald in der Nähe von Hausach im Kinzigtal.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Berg wird bei einer Begehung des Westwegs von Hausach aus zum Büchereck überschritten. Ein weiterer markierter Anstieg führt von Gutach (Schwarzwaldbahn) auf ihn. Am Farrenkopf liegt die Hasemann-Hütte, benannt nach dem Kunstmaler Prof. Wilhelm Hasemann.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Julius Wais: Schwarzwaldführer, 3. Aufl., in Kommission bei A. Bonz’ Erben, Stuttgart 1913, S. 211
  • Landesamt für Geoinformation und Landesentwicklung: Freizeitkarte 1:50000 Offenburg Ortenau Kinzigtal, 2. Aufl. 2009, ISBN 978-3-89021-596-9

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)