Festung Hisn Tamah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

22.96666666666757.3Koordinaten: 22° 58′ 0″ N, 57° 18′ 0″ O

Festung Hisn Tamah*
UNESCO-Welterbe
UNESCO-Welterbe-Emblem

Bahla Fort.jpg
Staatsgebiet: OmanOman Oman
Typ: Kultur
Kriterien: ii,iii,iv
Referenz-Nr.: 724
Region: ª Arabien
Geschichte der Einschreibung
Einschreibung: 1987  (Sitzung 11)

* Der Name ist auf der Welterbe-Liste aufgeführt.
ª Die Region ist von der UNESCO klassifiziert.

Die Festung Hisn Tamah ist eine Festung nahe der Stadt Bahla im Oman.

Sie liegt an der Straße von Bahla nach Nizwa nahe über der Stadt Bahla am Füße der Bergkette Dschabal al-Achdar. Die Festung ist zusammen mit dem Ort Bahla von einer 7 Meilen langen Stadtmauer umgeben. Das genaue Baudatum ist unbekannt, wird jedoch auf das 17. Jahrhundert geschätzt. Auch die Erbauer sind nicht bekannt, man vermutet jedoch, dass die Nabhani die Festung gebaut haben. 1987 wurde die Festung als UNESCO-Weltnaturerbe anerkannt. Damit verbunden wurde auch eine Restaurierung der sehr anfälligen Anlage gestartet. Da die UNESCO durch diesen Schritt jedoch die Originalität des Bauwerkes in Gefahr sah, stand es von 1988 bis 2004 auf der Roten Liste des gefährdeten Welterbes. Durch eine Restaurierung, bei der traditionelle Methoden zum Einsatz kamen, konnte eine Aberkennung vermieden werden.

Heute ist die Festung Hisn Tamah einer der wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten im Oman.

Weblinks[Bearbeiten]