Fiat Lux (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
Secrets
  UK 65 xx.xx.1984 (3 Wo.)
Blue Emotion
  UK 59 xx.xx.1984 (1 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/ohne Quellen

Fiat Lux war eine englische New Wave-Band und bestand aus David P. Crickmore, Steve Wright und Ian Nelson. Die Band bestand zwischen 1982 und 1985.

Die größten Charterfolge in Großbritannien hatten sie 1984 mit Secrets, das Platz 65 erreichte, sowie Blue Emotion, welches bis auf Platz 59 kam. Nach sechs Singles trennte sich die Band, wobei 1985 Solitary Lovers die letzte Single war.

Alles begann am Bretton Hall College in Wakefield Ende der 1970er-Jahre, wo Steve Wright und David P. Crickmore zur Schule gingen. Sie kamen zusammen als Wright zur College-Band The Juveniles kam, in der Crickmore bereits war. Zwei Tracks der Band erschienen ca. 1980 auf dem Compilation-Album Household Shocks.

Nach den Collegejahren ging Wright zur Yorkshire Actors Company. Andrew Winters von jener Company war ein Bill-Nelson-Fan und schaffte es, dass Nelson Musik für die Show schrieb. So ergab sich eine Freundschaft zwischen Wright und Nelson.

Wright erwähnte, dass er einige Songs hätte, und Nelson schlug vor, diese auf einen Kassettenrekorder zu singen. Allenfalls könnten sie diese Songs ja dann in Nelsons Heimstudio The Echo Observatory aufnehmen. Stattdessen bat Steve Wright David Crickmore um Hilfe. Sie buchten die Ric Rac Studios in Leeds, um eine Single (Feels Like Winter Again/This Illness) für Wrights Cocteau-Label aufzunehmen.

Gleichzeitig starteten Wright und Crickmore als He's Dead Herman damit, dieses Material live zu spielen. Sie verpflichteten einige lokale Musiker um Steve Wrights Gesang und David Crickmores Casio-Keyboard und Gitarre zu begleiten. Einer dieser Mitmusiker war Bill Nelsons Bruder Ian Nelson, den sie durch Ada Wilson, einen weiteren lokalen Musiker, der in Ian Nelsons Band Keeping Dark spielte, trafen.

Wright und Crickmore nahmen dann die Songs Feels Like Winter Again und This Illness als Duo mit Bill Nelson als drittem Musiker und Produzenten auf, der den Bandnamen auf Fiat Lux änderte. 1982 kam es zum Release der ersten Single. Diese wurde im Radio gespielt und wurde die NME-Single der Woche. Ende 1982 war die Band Vorgruppe von Blancmange auf deren Tour. Während dieser Periode wurde Ian Nelson als vollwertiges Bandmitglied aufgenommen. 1983 begleiteten sie Howard Jones und Level 42 auf deren Tour.

Es gibt von Fiat Lux keinerlei Material auf CD, lediglich auf Single, Maxi-Single und Mini-LP. Dazu kann man das eine oder andere Video auf YouTube sehen.

Ian Nelson starb am 23. April 2006, seinem 50. Geburtstag.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Feels Like Winter Again (1982, wiederveröffentlicht 1985; B-Seite: This Illness)
  • Photography (1983; B-Seite: Aqua Vitae)
  • Secrets (1983; B-Seite: Comfortable Life)
  • Blue Emotion (1984; B-Seite: Sleepless Nightmare)
  • House Of Thorns (1984; B-Seite: Three's Company)
  • Solitary Lovers (1984; B-Seite: Three's Company)

Mini-LP (EP)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hired History (1984)