Flippers neue Abenteuer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher TitelFlippers neue Abenteuer
OriginaltitelFlipper
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)1995–2000
Länge43 Minuten
Episoden88 in 4 Staffeln
GenreKinder- und Jugendserie
Erstausstrahlung2. Oktober 1995 (USA)
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
17. November 1996 auf RTL II
Besetzung

Flippers neue Abenteuer (Originaltitel: Flipper, auch Flipper: The New Adventures of Flipper) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die in den Jahren 1995 bis 2000 in vier Staffeln gedreht und ausgestrahlt wurde. Sie wurde für die ersten beiden Staffel zunächst über Syndication vertrieben, ehe die Staffeln 3 und 4 bei PAX gezeigt wurden. Sie ist nach Flipper die zweite Fernsehserie um den aus dem Film Flipper bekannten Delfin Flipper. Die deutsche Erstausstrahlung fand im November 1996 auf RTL II statt. In einer Nebenrolle ist die damals junge Jessica Alba zu sehen.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Meeresbiologe Dr. Keith Ricks arbeitet zusammen mit der Wissenschaftlerin Pam Blondel am Institut für Delfinforschung. Pam wohnt mit ihrem Sohn Mike an der Küste Floridas. Mikes beste Freundin ist Maya. Die beiden haben Freundschaft mit dem wilden Delfin geschlossen. Ricks erinnert sich an seine Kindheit und gibt dem Delfin den Namen Flipper. Wie schon in der ersten Serie erleben die Darsteller Abenteuer, die stets mit einem Happy End schließen.

Im späteren Verlauf der Serie arbeitet der Deputy Tom Hampton und sein Team auf der Rettungsstation Bel Harbour. Tom Hampton heiratet die Witwe und Doktorin Alex Parker. Toms Nichte Courtney und Alex’ Kinder Chris und Jackie leben gemeinsam in einem Haus in Bel Harbour nahe der Küste. Sie erleben gemeinsam mit dem Delfin aufregende Geschichten.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996 gewann die Serie einen Daytime Emmy in der Kategorie Outstanding Sound Mixing und wurde in der Kategorie Outstanding Sound Editing nominiert.
  • 1998 gab es eine YoungStar Award-Nominierung für Jessica Alba als beste Nachwuchsdarstellerin.
  • 1999 wurde die Serie als beste Familienserie für den Young Artist Award nominiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]