Flughafen Ch’ŏngjin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Ch’ŏngjin
어랑공항
Eine Maschine der Air Koryo (2012)
Kenndaten
ICAO-Code ZKHM
IATA-Code RGO
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 40 km südlich von Ch’ŏngjin
Basisdaten
Eröffnung 1935
Start- und Landebahn
04/22[1] 2500 m × 60 m Beton

Der Flughafen Ch’ŏngjin (IATA: RGO, ICAO: ZKHM) ist ein Flughafen in Nordkorea. Er befindet sich 40 km außerhalb der Stadt Ch’ŏngjin im Landkreis Ŏrang-gun der Provinz Hamgyŏng-pukto. Neben der zivilen Luftfahrt ist hier auch eine Einheit der Luftwaffe der Koreanischen Volksarmee stationiert.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flugplatz wurde 1935 von der japanischen Kolonialregierung errichtet. Während des Koreakrieges wurde er u.a. von der USAF als Stützpunkt K-33 (bzw. später K-34) genutzt.

In nächster Zeit soll er nach Sunan (Pjöngjang) zum zweiten Flughafen für den internationalen Verkehr werden.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Start- und Landebahn ist 2500 m lang; in näherer Zukunft soll sie auf 4000 m ausgebaut werden.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit wird der Flughafen nur von Air Koryo genutzt. Von hier aus ist es möglich, nach Haeju, Pjöngjang und Wŏnsan zu fliegen.[3][4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chongjin Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://airportguide.com/airport/North_Korea/Hamgyongbuk-do/Orang-ZKHM-RGO/
  2. Orang Ni Air Base 8th Air Division - Wikimapia. In: wikimapia.org. Abgerufen am 13. September 2015.
  3. 항공정보포탈시스템에 오신것을 환영합니다. In: www.airportal.co.kr. Abgerufen am 13. September 2015.
  4. http://www.afhra.af.mil/shared/media/document/AFD-090611-101.pdf