Flunch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo der Kette

Flunch ist eine französische Schnellrestaurantkette mit Sitz in Villeneuve-d’Ascq, Département Nord, deren System auf dem „All you can eat“-Prinzip beruht.

Geschichte und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kette unterhält Geschäfte in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und Polen. Das erste Restaurant eröffnete 1971. Ende 2015 waren es 286 Restaurants, 256 (2017) davon in Frankreich. Davon werden 86 Restaurants als Franchise betrieben. Die Kette gehört zur Mulliez–Gruppe, die auch als Association Familiale Mulliez (AFM) bezeichnet wird.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gast bei „Flunch“ kann eine Hauptspeise seiner Wahl essen und Beilagen wie Nudeln, Bohnen oder Pommes frites frei wählen. Hauptspeisen und Beilagen orientieren sich an der traditionellen französischen Küche. Die Beilagen können an einem Beilagenbuffet beliebig oft nachgefüllt werden. Ebenso bekommt man dort Eiswasser kostenlos. Das Dessert und der Salat werden an einem separaten Buffet angeboten und müssen extra bezahlt werden. Eine Tischbedienung ist nicht vorgesehen.

Die Restaurants sind täglich geöffnet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flunch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien