Forschung Frankfurt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Forschung Frankfurt ist ein populäres Wissenschaftsmagazin, das vom Präsidenten der Goethe-Universität in Frankfurt am Main herausgegeben wird.

Das Magazin erschien erstmals 1983, anfangs in fünf, heute in drei Ausgaben pro Jahr. Die jeweiligen Themenschwerpunkte stammen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften, sowie den Naturwissenschaften und der Medizin. Bei ihrer Auswahl lässt sich die Redaktion von in Frankfurt stattfindenden Fachkongressen anregen. Im Jahr 2000 erschien ein umfangreicher Sonderband zur Geschichte der Universität.[1]

Die Auflage des im Format DIN A 4 erscheinenden Magazins Forschung Frankfurt beträgt 8000 Exemplare. Es wird in zahlreichen wissenschaftlichen Bibliotheken geführt[2] und ist im Einzelverkauf, im Abonnement, sowie online erhältlich. Zur Redaktion zählen Ulrike Jaspers (Geistes- und Sozialwissenschaften) und Anne Hardy-Vennen (Naturwissenschaften und Medizin). Die Internationale Standardnummer lautet ISSN 0175-0992.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Informationsdienst Wissenschaft
  2. Nachweis in der Zeitschriftendatenbank