Frances Shand Kydd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Frances Ruth Shand Kydd (* 20. Januar 1936 in Sandringham, Norfolk, England; † 3. Juni 2004 auf Seil, Schottland) war die Mutter von Diana, Princess of Wales.

Leben[Bearbeiten]

Frances Ruth Burke Roche wurde am 20. Januar 1936 in Park House auf dem königlichen Gut Sandringham in der Grafschaft Norfolk geboren. Ihre Eltern waren Maurice Roche, 4. Baron Fermoy (1885–1955) und Ruth Gill (1908–1993). Als Tochter eines Mitglieds des britischen Adels, trug Frances Roche von Geburt an die Anrede The Honourable. Frances Roche heiratete am 1. Juni 1954 in der Westminster Abbey den zehn Jahre älteren John Spencer, Viscount Althorp (1924–1992), Sohn und Erben von Albert Spencer, 7. Earl Spencer und Lady Cynthia Hamilton, einer Tochter von James Hamilton, 3. Duke of Abercorn. Sowohl Ruth Roche, Baroness Fermoy, als auch Cynthia Spencer, Countess Spencer, waren Hofdamen der Königinmutter. Durch ihre Vermählung mit John Spencer erhielt Frances Roche den Höflichkeitstitel Viscountess Althorp. Die Ehe brachte fünf Kinder hervor:

  • The Honourable Elizabeth Sarah Lavinia Spencer (* 15. März 1955), verheiratete Lady Sarah McCorquodale
  • The Honourable Cynthia Jane Spencer (* 11. Februar 1957), verheiratete Jane Fellowes, Baroness Fellowes
  • The Honourable John Spencer (*/† 12. Januar 1960), verstarb zehn Stunden nach seiner Geburt
  • The Honourable Diana Frances Spencer (* 1. Juli 1961; † 31. August 1997), verheiratete Diana, Princess of Wales
  • The Honourable Charles Edward Maurice Spencer (* 20. Mai 1964), der gegenwärtige Earl Spencer.

1967 begann Frances Spencer mit dem verheirateten Tapetentycoon Peter Shand Kydd, den sie im Sommer 1966 anlässlich einer Londoner Soiree kennengelernt hatte, eine außereheliche Affäre. Als ihr Ehemann sie im September 1967 mit seinem Verdacht konfrontierte, bat sie ihn um eine Trennung auf Probe. Es erwies sich für Frances Spencer als schwierig, in dem darauf folgenden juristischen Prozess die Oberhand zu gewinnen, zumal nachdem Peter Shand Kydd von seiner Frau geschieden und aufgrund seines Verhältnisses mit Viscountess Althorp des Ehebruches für schuldig befunden worden war. Der Sorgerechtsstreit über Lord und Lady Althorps gemeinsame Kinder konnte von John Spencer entschieden werden, nachdem Lady Ruth Fermoy zu Ungunsten ihrer Tochter ausgesagt hatte.

Einen Monat nach ihrer Scheidung 1969 heiratete Frances Spencer ihren neuen Lebensgefährten Peter Shand Kydd. Im Juni 1975 starb Albert Spencer, so dass sein Sohn zum 8. Earl Spencer wurde. Die Spencerschen Schwestern erhielten alle den Höflichkeitstitel Lady, während Charles Spencer nun seinerseits den Titel Viscount Althorp erbte. Im Juli 1976 ehelichte Earl Spencer seine Geliebte Raine, Countess of Dartmouth, die sechs Wochen vor der Hochzeit von ihrem Ehemann geschieden worden war. John und Raine Spencer blieben bis zu Lord Spencers Tod 1992 verheiratet.

Das Ehepaar Shand Kydd lebte bis zu seiner Trennung im Juni 1988 auf der schottischen Insel Seil. Auf die Trennung folgte kurze Zeit später die Scheidung.

Ihre letzten Jahre verbrachte Frances Shand Kydd auf Seil, wo sie im Alter von 68 Jahren nach langer Krankheit verstarb.

Titel[Bearbeiten]

  • The Honourable Frances Roche (20. Januar 1936 – 1. Juni 1954)
  • Viscountess Althorp (1. Juni 1954 – 15. April 1969)
  • The Honourable Frances, Viscountess Althorp (15. April 1969 – 2. Mai 1969)
  • The Honourable Mrs. Shand Kydd (2. Mai 1969 – 3. Juni 2004)

Weblinks[Bearbeiten]