Frank McNamara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Frank X. McNamara war ein US-amerikanischer Unternehmer und Gründer des Unternehmens Diners Club. Er gilt als Erfinder der Kreditkarte.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

McNamara gründete gemeinsam mit Ralph Schneider das Unternehmen Diners Club. Der Entstehungsgeschichte zufolge hatte McNamara bei einem Abendessen mit Kunden seine Brieftasche vergessen, woraufhin seine Frau die Rechnung übernehmen musste. Dann kam ihm die Idee einer Bezahlkarte um ähnliche Situationen im Zukunft zu vermeiden.[1] Am 28. Februar 1950 kam die erste Diners Card auf den Markt. 1952 half ihm Alfred Bloomingdale bei der Finanzierung seines Unternehmens. McNamara war verheiratet. 1952 erwirtschaftete Diners Card sechs Millionen Dollar Jahresumsatz. Im selben Jahr verkaufte McNamara seinen Anteil an Bloomingdale.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. David Sparks Evans, Richard Schmalensee: Paying with Plastic: The Digital Revolution in Buying and Borrowing. MIT Press, 2005, ISBN 978-0-262-55058-1 (google.com [abgerufen am 6. November 2018]).