Freelens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Freelens e. V. (eigene Schreibweise: FREELENS, frühere Schreibweise: FreeLens) ist ein Verband der Fotojournalisten. Er wurde 1995 gegründet und ist nach eigener Aussage mit über 2400 Mitgliedern die größte Fotojournalistenorganisation in Deutschland.[1] Der Sitz befindet sich in Hamburg. Der Verein hat mit Freelens Media eine hundertprozentige Tochtergesellschaft, die als Service- und Verlagsgesellschaft fungiert. Geschäftsführer aller drei Organisationen ist Lutz Fischmann. Freelens ist Mitunterzeichner der gemeinsamen Erklärung des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung gegen den Gesetzesentwurf über die Vorratsdatenspeicherung.

Leistungen und Kosten[Bearbeiten]

Freelens bietet seinen Mitgliedern folgende Leistungen:

Der Mitgliedsbeitrag liegt zwischen 60 Euro (für Studenten) und 240 Euro pro Jahr.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Über uns. Website des Freelens e. V., abgerufen am 18. Dezember 2014.