Frozen Strait

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frozen Strait
Verbindet Gewässer Foxe Basin
mit Gewässer Roes Welcome Sound, Repulse Bay
Trennt Landmasse Southampton Island, White Island
von Landmasse Vansittart Island, Melville Peninsula (Festland Kanada)
Daten

Geographische Lage

65° 45′ N, 84° 20′ W65.749722222222-84.333055555556Koordinaten: 65° 45′ N, 84° 20′ W
Frozen Strait (Nunavut)
Frozen Strait
Länge 80 km
Geringste Breite 19 km

Die Frozen Strait (englisch „Gefrorene Meeresstraße“) ist eine Meerenge im Arktischen Ozean, im kanadisch-arktischen Archipel gelegen.

Sie liegt im kanadischen Territorium Nunavut, zwischen der Insel Southampton Island und der davor gelegenen White Island im Süden und der Vansittart Island und Melville Peninsula im Norden. Sie verbindet das Foxe Basin im Osten mit dem Roes Welcome Sound im Westen. Die Repulse Bay liegt im Norden der Frozen Strait. Die Meeresstraße hat eine Länge von 80 km und eine Breite zwischen 19 und 32 km.

Sie wurde vom englischen Seefahrer Christopher Middleton vermessen, als dieser mit der HMS Furnace 1742 auf der Suche nach einer Nordwest-Passage war.[1][2] W. Gillies Ross berichtet 1974 in seiner Studie Distribution, Migration, and Depletion of Bowhead Whales in Hudson Bay, 1860 to 1915, dass Grönlandwale im Frühjahr und im Herbst durch den Roes Welcome Sound ziehen. Somit besteht die Wahrscheinlichkeit, dass dies auch für die Frozen Strait zutrifft.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. J. Richardson, The Polar Regions, pages 117–118, A. and C. Black, 1861, Edinburgh
  2. Christopher Middleton (ca. 1690-1770), William Barr, University of Saskatchewan, Arctic Profiles, Saskatoon (PDF-Datei; 191 kB)
  3. Distribution, Migration, and Depletion of Bowhead Whales in Hudson Bay, 1860 to 1915 von W.G. Ross, 1974, JSTOR, Arctic and Alpine Research, volume=6, pages=85–98, doi=10.2307/1550373, issue=1