Gänsespickbrust

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gänsespickbrust ist eine aus einer einzelnen Brust einer Gans hergestellte Spezialität der Pommerschen Küche.

Für die Zubereitung wird die Gänsebrust nach dem Säubern im Ganzen vom Brustknochen und dem Fett an den Seiten getrennt. Das Brustfleisch wird danach einer Mischung aus Salz, Salpeter und Zucker sowie Pfeffer gewürzt. Danach werden die beiden Seiten zusammengeklappt und zusammengenäht. Anschließend wird das Fleisch mehrere Tage in der eigenen Lake gepökelt. Anschließend wird sie zusammengepresst, in Papier oder Tüchern gewickelt und mehrere Tage über Buchenholz (ggf. mit Wacholder) heiß geräuchert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Henriette Davidis: Praktisches Kochbuch für die gewöhnliche und feinere Küche. Mit besonderer Berücksichtigung der Anfängerinnen und angehenden Hausfrauen. Mit über 1500 Rezepten. Unveränderter Nachdruck, neue illustrierte Ausgabe. Herlet, Berlin 1997, ISBN 3-86047-276-3 (eingeschränkte Vorschau).
  • H. von Geibler (Hrsg.): Pommersches Kochbuch. Mit 631 selbst erprobten Rezepten. 8. vermehrte und verbesserte Auflage. Prange, Kolberg 1925, S. 241 (Photomechanischer Nachdruck. 2. Auflage. Hinstorff, Rostock 1996, ISBN 3-356-00614-2).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]