GM-94

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
GM-94
43-мм гранатомет ГМ-94 - МАКС-2009 01.jpg
Allgemeine Information
Militärische Bezeichnung: GM-94
Einsatzland: Russland, Ukraine
Entwickler/Hersteller: Konstruktionsbüro für Gerätebau, Tula
Produktionszeit: seit 2012
Waffenkategorie: Granatwerfer
Ausstattung
Gesamtlänge: 410 mm / ausgezogene Schulterstütze: mm
Gewicht: (ungeladen) 5,8 kg
Technische Daten
Kaliber: 43 × 46 mm
43 × 123 mm
Mögliche Magazinfüllungen: 3 Schuss Patronen
Munitionszufuhr: Röhrenmagazin
Feuerarten: Einzelfeuer
Visier: offene Visierung
Ladeprinzip: Einzellader
Listen zum Thema

Der GM-94 (russisch ГМ-94, Гранатомёт магазинный, Granatomjot magasinny) ist ein russischer Hand-Granatwerfer. Er wurde für die Spezialkommandos der Russischen Armee entwickelt und produziert.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Werfer verfügt über ein dreischüssiges Röhrenmagazin, im Gegensatz zu einer Vorderschaftrepetierflinte wird der Lauf zum Nachladen vor- und zurückbewegt; der Verschluss bleibt starr mit der Waffe verbunden und bewegt sich nicht. Der Lauf ist gezogen und liegt hier unter dem Magazin. Die Waffe verschießt Granatpatronen des Kalibers 43 mm. Sie wiegt 5,8 Kilogramm, funktioniert auch bei Nässe und kann für den amphibischen Kampf eingesetzt werden.[1] Sie wurde für den militärischen Nahkampf entwickelt. Für den Häuserkampf gibt es spezielle Granaten mit geringem Splitterradius, auch Tränengas-Behälter oder Blendgranaten können verschossen werden.

Einsatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der GM-94 wurde während der Krimkrise beobachtet. In der Vergangenheit wurden Waffen diesen Typs bereits in der Ukraine, in Kasachstan und Libyen beobachtet.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: GM-94 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ilya Shaydurov: Russische Nahkampfmittel: Typen, Technik, Daten. 1. Auflage. Motorbuch, ISBN 978-3-613-03974-2, S. 107 ff.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.youtube.com/watch?v=U8CO4iOh8_k
  2. N. R. Jenzen-Jones: GM-94 grenade launchers in use with Russian forces in Crimea. armamentresearch.com, 2. März 2014, abgerufen am 2. Juni 2014 (englisch).