GNU Compiler for Java

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
GNU Compiler for Java
Gcj2.png
Entwickler The GNU Project
Aktuelle Version 6.4
(4. Juli 2017[1])
Betriebssystem unixoide Systeme
Kategorie Compiler
Lizenz GPL

Der GNU Compiler for the Java Programming Language (GCJ) ist ein Ahead-of-time-Compiler für die Programmiersprache Java und war bis zur Version 6 ein Teil der GNU Compiler Collection. GCJ ist sowohl ein Bytecode- als auch ein Binärcode-Compiler. Er kann Java-Quellcode zu Java-Bytecode, Java-Byte/Quellcode zu nativen Maschinencode und auch ganze Java Archive (JAR) für die verschiedensten Prozessorarchitekturen kompilieren.

GCJ benutzt dabei nicht die Klassenbibliotheken von Sun, sondern die freie Java-Implementierung von GNU Classpath. Da diese Klassenbibliothek noch nicht vollständig implementiert ist, kann es bei manchen Java-Programmen zu Problemen kommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GCC Releases