Game Theory Society

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der GTS

Die Game Theory Society (GTS) ist eine Gesellschaft zur Förderung der Forschung, Lehre und Anwendung der Spieltheorie. Sie wurde 1999 gegründet und ist in den Niederlanden registriert.

Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die GTS führt alle vier Jahre einen Weltkongress durch, der bisher in Bilbao, (2000), in Marseille (2004), in Evanston (Illinois) (2008), Istanbul (2012) und in Maastricht (2016) stattfand.

Die Gesellschaft ist mit zwei Zeitschriften verbunden:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]