Buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ganden Tashi Choeling)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Hauptgebäude des buddhistischen Klosters in Päwesin

Die buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling im Dorf Päwesin im Landkreis Potsdam-Mittelmark ist eine von achtzehn buddhistischen Klosteranlagen in Deutschland. Das Kloster wurde 2003 gegründet und steht in der Gelug-Tradition des Tibetischen Buddhismus. In ihm lebten 2014 32 Mönche und Nonnen und etwa 20 Laien.[1] Das Kloster betreibt einen eigenen Verlag Drolma Publications, eine Bäckerei Backwahn, einen Friseurladen im Dorf und einen kleinen Laden für asiatische Kleinkunst und religiöse Accessoires.[2][3] Leiterin des Klosters ist Lama Dechen Losang Chöma Rinpoche.[4]

Nach der Klosterschule ist der gemeinnütziger Verein Buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling e.V. mit Sitz Päwesin benannt, der als Träger der Religionsgemeinschaft Ganden Tashi Choeling fungiert. 2002/2003 stellte die Buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling den Antrag, in die Deutsche Buddhistische Union (DBU) aufgenommen zu werden. Dieser wurde mit dem Hinweis auf die wahrgenommenen „destruktiven (»sektenhaften«) Strukturen der Gruppe“ von der DBU abgelehnt.[5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Buddhisten im Gutshaus. Erschienen in Berliner Zeitung.
  2. Unsere klösterlichen Betriebe, Eingesehen am 24. November 2017.
  3. Buddhistisches Kloster in Päwesin wird ausgebaut. dpa-Meldung vom 27. Mai 2015 in Focus
  4. Klosterleitung.
  5. Buddhistische Klosterschule Ganden Tashi Choeling, info-buddhismus.de

Koordinaten: 52° 30′ 42,2″ N, 12° 42′ 58″ O