Garten-Pfautaube

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Garten- oder Englische Pfautaube

Die Garten-Pfautaube ist eine englische Rasse der Haustaube. Im Gegensatz zu anderen Rassetauben werden Gartenpfautauben nicht als Ausstellungstiere gezüchtet. Dennoch wurden sie durch die Europäische Standard Kommission für Tauben (ESKT) des Europäischen Verbandes für Geflügel-, Tauben-, Vogel-, Kaninchen- und Caviazucht (EE) bestätigt und werden in der EE-Liste der Rassetauben mit der Nummer 608 geführt.[1]

Die Gartenpfautaube ist eine einfache Taube mit gefächertem, trichterförmigen Schwanz. Ihre Haltung ist unkompliziert. Sie ist robust, fliegt gut und kümmert sich selbständig um die Aufzucht ihrer Jungen.[2] Sie kann vor Räubern, wie Katzen, Hunden, Füchsen und Mardern, fliehen.[3]

Pfautaube (EE 606)
Indische Pfautaube (EE 607)

Gartenpfautauben werden in England, ähnlich der Chabo in Japan, zur Belebung der Gärten als Bewohner kleiner Taubenhäuser und an der Freude am Miteinander mit den Tieren gehalten.[2] Häufig finden sich auch Kreuzungen mit den Ausstellungsrassen Pfautaube und Indische Pfautaube oder auch sogenannte „Gartentauben“ (englisch garden doves, garden pigeons), eine Kreuzung weißer Pfautauben mit weißen Brieftauben.[3]

Ähnliche Tauben gibt es in der Abtei Montecassino in Italien und auf der Wartburg in Thüringen. Die dortigen Tauben sollen mit der Mitgift der Heiligen Elisabeth von Thüringen (1207–1231) nach Eisenach gekommen sein.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gartenpfautauben – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: Tauben der Wartburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  1. Entente Européenne d’Aviculture et de Cuniculture: EE-Liste der Rassetauben (ELRT) (Memento des Originals vom 15. April 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.entente-ee.com, Stand 11. Juni 2012 (PDF, ca. 150 kB)
  2. a b Garten-Pfautauben. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Geflügelzeitung online. Hobby- und Kleintierzüchterverlag, 2. September 2013, ehemals im Original; abgerufen am 15. März 2015.@1@2Vorlage:Toter Link/www.gefluegelzeitung.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. a b Fantail Pigeon info (often called fantail doves / garden doves). In: Poultry Photographer: Rupert Stephenson. (englisch), abgerufen am 15. März 2015.
  4. Die Tauben der Wartburg. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Geflügelzeitung online. Hobby- und Kleintierzüchterverlag, 9. September 2013, ehemals im Original; abgerufen am 15. März 2015.@1@2Vorlage:Toter Link/www.gefluegelzeitung.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.