Gastria/Kalecik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gastria)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gastria/Kalecik
Επτακώμη
Kalecik
Gastria/Kalecik (Zypern)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: NordzypernTürkische Republik Nordzypern Türkische Republik Nordzypern (de facto)
Distrikt: NordzypernTürkische Republik Nordzypern İskele
Geographische Koordinaten: 35° 19′ N, 33° 59′ OKoordinaten: 35° 19′ N, 33° 59′ O
Einwohner: 435 (2011)
Bürgermeister: Mahmut Gülden

Gastria oder Kalecik ist ein Ort auf der Mittelmeerinsel Zypern, im Distrikt İskele der Türkischen Republik Nordzypern.

Burg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Nähe des modernen Ortes liegen die Ruinen einer gleichnamigen Templerburg. Die Burg liegt auf einem Felsvorsprung am nördlichen Rand der Bucht von Famagusta; von ihr sind heute nur noch spärliche Reste erhalten.

1210 etablierten sich die Templer in Gastria.[1] Im Jahre 1279 zerstörte König Hugo III. sämtliche Bauten der Templer wegen deren Unterstützung für Karl von Anjou. 1312 oder 1313 übernahmen die Johanniter die Burg, nachdem der Templerorden aufgelöst worden war. Unter den Ruinen der Johanniterburg fand man Mauerreste, die man der älteren Templerbefestigung zuschreibt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Edbury: The Templars in Cyprus. in The Military Orders. Fighting for the Faith and Caring for the Sick, hgg. von Malcolm Barber Aldershot, Variorum, Brookfield 1994.
  2. Stephen C. Spiteri: Fortresses of the Knights. Book Distributors Limited, Malta 2001.