Gaz Bar Blues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Gaz Bar Blues
Produktionsland Kanada
Originalsprache Französisch
Erscheinungsjahr 2003
Stab
Regie Louis Bélanger
Drehbuch Louis Bélanger
Produktion Lorraine Dufour
Musik Guy Bélanger,
Claude Fradette
Kamera Jean-Pierre St-Louis
Schnitt Lorraine Dufour
Besetzung

Gaz Bar Blues ist ein sozialkritisches Filmdrama und Filmkomödie vom Regisseur Louis Bélanger, veröffentlicht im Jahr 2003 in Kanada. Der Film ist in Deutschland derzeit nicht erhältlich.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1989 ist der Betreiber Brochu einer kleinen Tankstelle in Québec in Schwierigkeiten: Die großen Tankstellen machen starke Konkurrenz, die Behörden bauen bürokratische Hürden und keiner der beiden Söhne hat großes Interesse, Nachfolger des in die Jahre gekommenen Vaters zu werden. Der ältere der beiden Söhne nimmt den Fall der Mauer in Berlin zum Anlass, aus dem Alltag in der Tankstelle zu fliehen und reist nach Berlin.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Awards of the 2003 Montreal World Film Festival
  2. a b 2004 Jutra Awards at the Internet Movie Database