Geelong Cats

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Cats
Name Geelong Football Club
Vereinsfarben      Navy Blue      White
Gegründet 1859
Gründungsort Geelong
Vereinssitz Geelong
Vorsitzender Colin Carter[1]
Homepage Geelong Football Club
Banner mit Logo der Cats (2009)

Der Geelong Football Club ist eine Australian Football Mannschaft aus Geelong, Victoria, die in der Australian Football League (AFL) spielt. Ihre Spitzname ist The Cats.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Geelong Football Club wurde im Jahr 1859 gegründet und ist einer der ältesten Vereine in der AFL. Der Verein nahm am ersten Football-Wettbewerb in Australien teil und gewann diesen in der zweiten Saison im Jahr 1863. Der Club zählte im Jahr 1877 zu den Mitbegründern der Victorian Football Association (VFA) und 1897 der Victorian Football League (VFL) im Jahr 1897. Im Jahr 2007 gewann Geelong das Grand Final mit einem Rekord von 119 Punkten Vorsprung gegen die Mannschaft aus Port Adelaide.[2] 2009 setzten sich die Cats im Endspiel gegen St. Kilda durch. Auch im Jahr 2011 gewannen sie das Grand Final, dieses Mal gegen die Mannschaft aus Collingwood.[3]

Bislang hat der Club neun Meisterschaften in der AFL gewonnen: 1925, 1931, 1937, 1951, 1952, 1963, 2007, 2009 und 2011.

Stadion und Vereinsfarben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eingang zum Kardinia Park Stadion (2007)

Die Heimspielstätte der Geelong Cats ist der Kardinia Park, der Verein spielt jedoch auch auf dem Melbourne Cricket Ground und im Docklands Stadium. Die traditionellen Farben des Vereins sind weiß mit dunkelblauen Streifen. Das Trikot besteht aus horizontal angeordneten Streifen in dunkelblau und weiß. Die Hosen sind weiß und die Socken ebenfalls blau-weiß geringelt. Der Teamsong hat den Namen „We Are Geelong“. Der Spitzname „The Cats“ wurde nach einer Reihe von Niederlagen im Jahre 1923 verwendet. Der Verein beauftragte einen lokalen Karikaturisten der für sie ein Logo mit einer schwarzen Katze als Glücksbringer entwerfen sollte.[3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stephen Rodgers: Every game ever played: VFL results, 1897–1989. Viking O’Neil, Ringwood (Victoria) 1990, ISBN 0-670-90269-1
  • Tony Wilson, Don Hatcher: Geelong Cats. Omnibus Books, Malvern 2005, ISBN 1-862-91617-9.
  • Geelong Cats annual report. Geelong Football Club, Geelong seit 2007, OCLC 271746845.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Geelong Football Club – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Board & Executive auf geelongcats.com.au, abgerufen am 25. November 2013.
  2. Geelong defeats Port Adelaide auf footywire.com, abgerufen am 25. November 2013
  3. a b detailed history auf geelongcats.com.au, abgerufen am 25. November 2013.