Gefleckter Weidenblattkäfer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gefleckter Weidenblattkäfer
Drei Farbvariationen des Gefleckter Weidenblattkäfers (Chrysomela vigintipunctata)

Drei Farbvariationen des Gefleckter Weidenblattkäfers (Chrysomela vigintipunctata)

Systematik
Ordnung: Käfer (Coleoptera)
Unterordnung: Polyphaga
Familie: Blattkäfer (Chrysomelidae)
Unterfamilie: Chrysomelinae
Gattung: Chrysomela
Art: Gefleckter Weidenblattkäfer
Wissenschaftlicher Name
Chrysomela vigintipunctata
Scopoli, 1763
Helle Farbvariante beim Fressen (Video, 1m 29s)
Puppenhüllen unter den Blättern hängend
Die Larve des Weidenblattkäfers

Der Gefleckte Weidenblattkäfer (Chrysomela vigintipunctata) ist ein Käfer aus der Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Käfer werden 6,5 bis 8,5 Millimeter lang. Sie haben weißlich bis gelbe oder rötliche Flügeldecken, mit je 10 schwarzen, zum Teil länglichen Flecken und einer schwarzen Flügeldeckennaht. Auch der Kopf, die Fühler und die Beine sind schwarz. Der Halsschild ist schwarz, und auf den Seiten gelb.

Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie kommen in Mitteleuropa und dem südlichen Nordeuropa in Wassernähe vor. Sie sind von April bis August auf Weiden, aber auch auf Pappeln, Birken und Erlen zu finden, sind aber nicht häufig. Die Käfer und ihre Larven ernähren sich von den Blättern ihrer Wirtspflanzen. Die Larven skelettieren die Blätter, besonders an den Rändern und treten gerne gesellig auf.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karl Wilhelm Harde, František Severa: Der Kosmos Käferführer. Die mitteleuropäischen Käfer. 4. Aufl. Kosmos-Verlag, Stuttgart 2000, ISBN 3-440-06959-1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chrysomela vigintipunctata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien