Gejiu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick über Geiju

Die Stadt Gejiu (个旧市; Pinyin: Gèjiù Shì) ist eine kreisfreie Stadt des Autonomen Bezirks Honghe der Hani und Yi im Süden der chinesischen Provinz Yunnan. Sie hat eine Fläche von 1.587 bzw. 1.597 Quadratkilometern und zählt 390.000 Einwohner (2004). Verwaltungssitz ist das Straßenviertel Chengqu ("Stadtgebiet" 城区街道).

Der Bahnhof Jijie (Jijie huochezhan 鸡街火车站), ein Bahnhof der Jijie-Gejiu-Linie, steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-1057).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich die kreisfreie Stadt aus einem Straßenviertel, sieben Großgemeinden und zwei Gemeinden zusammen. Diese sind:

  • Straßenviertel Chengqu 城区街道

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 23° 22′ N, 103° 9′ O