Geoff Williams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geoff Williams Squashspieler
Nationalität: EnglandEngland England
Geburtstag: 21. November 1957
1. Profisaison: 1981
Spielhand: Links
Erfolge
Beste Platzierung: 10 (August 1985)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der PSA und Squashinfo (siehe Weblinks)

Geoff Williams (* 21. November 1957 in Indien) ist ein ehemaliger englischer Squashspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geoff Williams begann seine professionelle Karriere auf der PSA Tour in der Saison 1981.[1] Seine höchste Platzierung in der Weltrangliste erreichte er mit Rang zehn im August 1985. Mit der englischen Nationalmannschaft nahm er 1983 an der Weltmeisterschaft teil und wurde Vizeweltmeister. Im Finale gegen Pakistan kam er dabei nicht zum Einsatz. Bei Europameisterschaften gewann er mit der Nationalmannschaft von 1984 bis 1988 fünfmal in Folge den Titel.

Zwischen 1981 und 1989 stand er achtmal im Hauptfeld der Einzelweltmeisterschaft. Sein bestes Resultat war dabei das Erreichen das Achtelfinals, was ihm 1983, 1984 und 1988 gelang. 1984 gewann er die britische Meisterschaft.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Michael Palmer: Guinness Book of Squash. Enfield 1984, S. 104.