PSA World Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als PSA World Tour bezeichnet man die von der Spielervereinigung PSA veranstaltete Herrensquash-Turnierserie. Die Saison beginnt am 1. August jedes Jahres und endet am 31. Juli des Folgejahres. Für Siege bei den Veranstaltungen bekommen die Spieler Punkte in der Weltrangliste gutgeschrieben.

Turnierkategorien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Turniere unterscheiden sich jeweils durch die Anzahl der vergebenen Weltranglistenpunkte.

Ehemalige Wertung bis 2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zum Jahr 2009 wurden alle Turniere in der Reihenfolge ihrer Wertigkeit in drei Kategorien unterteilt:

  • die Turniere der PSA Super Series
  • die Turniere der Kategorie Star
  • die Turniere der Kategorie Satellite

Bei den Turnieren der PSA Super Series fand eine weitere Unterteilung in die Kategorien Platinum (ab 125.000 US-Dollar), Gold (ab 100.000 US-Dollar) und Silver (ab 70.000 US-Dollar) statt. Die Turniere der Kategorie Star wurden weitaus detaillierter unterteilt: 5 Star (ab 50.000 US-Dollar), 4 Star (ab 40.000 US-Dollar), 3 Star (ab 30.000 US-Dollar), 2 ½ Star (ab 25.000 US-Dollar), 2 Star (ab 20.000 US-Dollar), 1 ½ Star (ab 15.000 US-Dollar) und 1 Star (ab 10.000 US-Dollar). Die unterste Wertigkeit stellten die Turniere der Kategorie Satellite dar. Sie wurden lediglich in zwei Kategorien eingeteilt, Super Satellite (ab 6.000 US-Dollar) und Satellite (ab 3.000 US-Dollar).

Heutige Wertung seit 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2010 werden sie in Reihenfolge ihrer Wertigkeit in drei Kategorien unterteilt:

  • die Turniere der PSA World Series
  • die Turniere der Kategorie PSA International
  • die Turniere der Kategorie PSA Challenger

Die Turniere der PSA World Series sind bis 2014 nochmals unterteilt in die Kategorien Platinum und Gold. Ab 2015 entfällt diese Unterteilung. In der Kategorie PSA International gibt es bis 2014 vier unterschiedliche Unterkategorien: International 70, International 50, International 35 und International 25. Ab 2015 wird zusätzlich eine Unterkategorie International 100 eingeführt. Die PSA Challenger-Turniere sind lediglich in drei Unterkategorien unterteilt: Challenger 15, 10 und 5.

Eine Sonderrolle nehmen die jährlich von der PSA veranstalteten PSA World Series Finals als Saisonabschlussturnier ein. Darüber hinaus richtet die PSA als Schirmherr die jährliche Weltmeisterschaft aus.

Turniere im Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die PSA World Tour beinhaltet über 100 Turniere in der ganzen Welt, in der monatlich aktualisierten Weltrangliste sind über 400 Spieler registriert. Die PSA-Turniere haben unterschiedliche Wertungskategorien, die sich am ausgeschütteten Preisgeld orientieren. Die Punkte-Aufschlüsselung für die Weltrangliste erfolgt bis 2014 nach dem folgenden Schema:

Turnierkategorie Preisgeld S F HF VF AF 2R 1R
PSA World Championship $ 275.000+ 2890 1900 1155 700 410 205 125
PSA World Series Platinum $ 150.000+ 2625 1725 1050 640 375 190
PSA World Series Gold $ 115.000+ 2015 1325 805 490 290 145
PSA International 70 $ 70.000+ 1225 805 490 300 175
PSA International 50 $ 50.000+ 875 575 350 215 125
PSA International 35 $ 35.000+ 615 405 245 150 90
PSA International 25 $ 25.000+ 440 290 175 105 60
PSA Challenger 15 $ 15.000+ 265 175 105 65 40
PSA Challenger 10 $ 10.000+ 175 115 70 45 25
PSA Challenger 5 $ 5.000+ 90 60 35 20 12,5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]