Gernot Barth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gernot Barth (* 27. Februar 1957 in Frankfurt) ist ein deutscher Pädagoge und Mediator sowie Herausgeber der Fachzeitschrift " Die Mediation".[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Lehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule in Leipzig vollendete Gernot Barth seine Promotion zur Bildungstheorie (1987). 2003 habilitierte er an der Universität Erfurt zum Thema Verhältnis von Individuum und Gemeinschaft. Er erhielt die Venia legendi für das Fach Sozialpädagogik.

Nach einigen Vertretungsprofessuren an den Universitäten Erfurt, Rostock, Braunschweig und Chemnitz, gründete Gernot Barth 2004 das Institut für Kommunikation und Mediation Leipzig.[2] Gernot Barth arbeitet seitdem als Mediator[3] und Ausbilder für Mediation. Seit 2007 ist Gernot Barth Direktor der Akademie für Mediation, Soziales und Recht an der Steinbeis-Hochschule Berlin [4]. Seit 2013 ist er Geschäftsführender Vizepräsident des Deutschen Forums für Mediation DFfM e.V., Dachorganisation für Mediation[5].

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Berthold Otto. Pädagogische, Psychologische und Politische Schriften. Baltmannsweiler 2008, ISBN 3-8340-0219-4.
  • mit J. Henseler (Hg.): Kindheit, Eugenik, Sozialpädagogik. Baltmannsweiler 2004, ISBN 3-89676-814-X.
  • mit J. Henseler (Hg.): Jugendliche in Krisen. Über pädagogischen Umgang mit Schulverweigerern. Baltmannsweiler 2005, ISBN 3-89676-968-5.
  • mit A. Schlereth: Familienhilfe – Über den Umgang mit Familien in multiplen Problemlagen. Baltmannsweiler 2009, ISBN 3-8340-0558-4.
  • Das Individuum und die Gesellschaft. Der Gemeinschaftsdiskurs in der Sozial- und Reformpädagogik. Baltmannsweiler 2010, ISBN 978-3-8340-0823-7.
  • mit Bernhard Böhm (Hg.): Konfliktlösung online? Steinbeis-Edition 2012, ISBN 978-3-943356-17-5.
  • mit Bernhard Böhm (Hg.): Einvernehmlich planen und bauen. Steinbeis Edition 2015, ISBN 978-3834013644.
  • Hg. Schriftenreihe: Schriften zur Theorie und Praxis der Mediation
  • Hg. Schriftenreihe: Sozialpädagogik und Schulreform

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Internetseite der Fachzeitschrift "Die Wirtschaftsmediation"
  2. Institut für Kommunikation und Mediation
  3. Internetseite des Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmediation
  4. Internetseite der Hochschule für Soziales und Recht
  5. Deutsches Forum für Mediation