Ghormeh Sabzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ghormeh Sabzi

Ghormeh Sabzi (persisch قُرمه‌سبزی) ist ein traditionelles Eintopfgericht der persischen Küche. Der Namensbestandteil ghormeh steht im Persisch für ‚Eintopf‘, sabzi bedeutet ‚Kräuter‘.[1] Es besteht aus drei verschiedenen Hauptkräutern (Petersilie, Bockshornklee und Ackerlauch). Zudem kann man Blattspinat, Dill, Koriander und Schnittlauch hinzugeben.[2] Weiterhin gehören (rote) Bohnen dazu, die über einen längeren Zeitraum in Öl und Wasser gegart werden, bis das Öl an der Wasseroberfläche steht. Weitere Zutaten sind wahlweise Rind-, Hühner- oder vornehmlich Lammfleisch und getrocknete Limetten (Loomi). Dazu wird Reis oder Tahchin (Reiskuchen) serviert.[3][4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Janna Gur: Jewish Soul Food. From Minsk to Marrakesh. Knopf Doubleday, New York 2014, ISBN 978-0-8052-4309-3, S. 99 (englisch).
  2. Iranische-Rezepte.de Ghormeh Sabzi Rezept – Traditionell in 3 einfachen Schritten erklärt (Memento vom 18. März 2017 im Internet Archive)
  3. Farhangsara.com: Ghormeh Sabzi (Memento vom 7. März 2005 im Internet Archive)
  4. Ghormeh Sabzi. In: persianrecipes.com. Abgerufen am 8. Mai 2020 (englisch).