Gian Marco Schiaretti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Gian Marco Schiaretti (* 25. November 1986 in Felino bei Parma) ist ein italienischer Sänger und Musicaldarsteller.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schiaretti studierte bis 2005 Schauspiel und Gesang in Parma, Italien. Von 2007 bis 2010 war er in der italienischen Oper Romeo and Juliet in der Rolle des Mercutio zu sehen. Unter anderem spielte er in der bekannten Arena von Verona.

2011 spielte er die Rolle des Prinzen im Musical Snowwhite (Schneewittchen).

Anschließend stieg er bei der Produktion Cocciante sings Cocciante ein, für die er Der Glöckner von Notre Dame und Romeo and Juliet sang und mit ihr nicht nur durch diverse Städte in Italien tourte, sondern auch nach Genf und an die Oper von Shanghai. Bei seinen Auftritten sang Gian Marco nicht nur in seiner Muttersprache Italienisch, sondern auch auf Französisch und Spanisch.

In Deutschland spielte er von November 2013 bis August 2016 die Rolle des Tarzan im gleichnamigen Disney-Musical Tarzan im Apollo Theater in Stuttgart.

Neben seiner Bühnenkarriere ist er auch als Fotomodel tätig und er wirkte 2012 außerdem in der Filmproduktion Dreaming Alaska mit, in der es um zwei Freunde geht, die ihren Lebenstraum verwirklichen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]