Glemseck 101

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Glemseck 101 ist das größte Bikertreffen Europas[1] mit Besuchern „aus aller Herren Länder“.[2] Das Glemseck 101 fand 2005 zum ersten Mal statt. Treffpunkt für das Motorradtreffen ist das Hotel Glemseck und der Bikertreff Glemseck an der ehemaligen Solitude-Rennstrecke in Leonberg bei Stuttgart. Es findet üblicherweise am ersten September-Wochenende statt. Es hat sich mit über 40.000 Besuchern zu einem der größten Motorradtreffen Europas entwickelt.[3] Das Motorrad Festival Glemseck 101 wird als „Der Treffpunkt für internationale Designer, Konstrukteure, Entwickler und ihre Motorräder“,[4] „das größte Custom-Bike-Treffen Deutschlands“[5] oder „Europas bester Treffpunkt für die Freunde der Cafe Racer-Kultur“ mit den „heißesten Bikes der Welt“[6] beschrieben.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1/8 Meile Sprints auf der Start-Zielgeraden der ehemaligen Solitude-Rennstrecke
  • Schaufahrten
  • Händlermeile
  • Livemusik
  • Fahrzeugpräsentationen
  • Bühnenprogramm
  • Zulassungsservice
  • Motorradgottesdienst[7]
  • Camping

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. n-tv NACHRICHTEN: Glemseck 101 begeistert mit bizarren Bikes und Vollspeed. Abgerufen am 3. September 2019.
  2. Glemseck 101 - 2019 14. Runde Cafe Racer, Party, CustomBikes - Event. Abgerufen am 3. September 2019.
  3. Glemseck 101 – Europas größtes Motorradfestival geht live – TV1.EU – a better LIVE. Abgerufen am 3. September 2019 (deutsch).
  4. Advantic Systemhaus GmbH: / Stadt Leonberg. Abgerufen am 30. Oktober 2018 (deutsch).
  5. Biker-Treffen "Glemseck101": Und es hat Wroooaaam! gemacht - Mobilität. In: Spiegel Online. 7. September 2014, abgerufen am 10. Juni 2018.
  6. sv: Motorrad-Event Glemseck 101: Tuning auf zwei Rädern: Die heißesten Bikes der Welt. In: Focus Online. 10. September 2014, abgerufen am 14. Oktober 2018.
  7. Motorradgottesdienste rund ums Glemseck. In: Gemeinde am Glemseck. (gemeinde-am-glemseck.de [abgerufen am 30. Oktober 2018]).