Glockenthorax

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Glockenthorax wird eine glockenförmige Veränderung des Brustkorbs bezeichnet.[1] Bei Kindern deutet ein Glockenthorax ebenso wie ein so genannter Froschbauch[2] auf eine Rachitis hin,[1] also auf eine gestörte Mineralisation der Knochen durch Vitamin D- und Calciummangel.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stichwort „Glockenthorax“ in Pschyrembel Wörterbuch Sexualität. Walter de Gruyter, Berlin 2006; Seite 550. ISBN 3-11-016965-7.
  2. Stichwort „Froschbauch“ in Pschyrembel Wörterbuch Sexualität. Walter de Gruyter, Berlin 2006; Seite 495. ISBN 3-11-016965-7.