Glossa (Insekt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Labium der Amerikanischen Großschabe (Periplaneta americana) mit Beschriftung der einzelnen Teile

Die Glossa (griechisch „Zunge“;[1] Plural Glossae) ist die innere der beiden Anhänge am Prämentum des Labiums der Insekten.[1] Sie entspricht damit der Lacinia der Maxille, während der äußere Anhang als Paraglossa bezeichnet wird und der Galea entspricht.[2]

Bei einigen Insekten sind die Mundwerkzeuge zu stechend-saugenden oder saugenden Mundwerkzeugen umgebildet. Insbesondere bei den Bienen sind dabei die Glossae stark verlängert.[3]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Lacinia. In: Herder-Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2003, ISBN 3-8274-0354-5.
  2. Gerhard Seifert: Entomologisches Praktikum. Georg Thieme Verlag, Stuttgart 1975, ISBN 3-13-455002-4, S. 266.
  3. Willi Hennig: Wirbellose II. 5. Auflage. herausgegeben von Wolfgang Hennig und Gerhard Mickoleit. Gustav Fischer Verlag, Jena 1994, ISBN 3-334-60936-7, S. 198–199, 224, 230, 237.