Gondelsheim (Weinsheim)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gondelsheim
Ortsgemeinde Weinsheim
Koordinaten: 50° 14′ 2″ N, 6° 30′ 4″ O
Höhe: 545 m ü. NHN
Einwohner: 223 (1. Jun. 2014)[1]
Eingemeindung: 1. Januar 1971
Postleitzahl: 54595
Vorwahl: 06558
Gondelsheim (Rheinland-Pfalz)

Lage von Gondelsheim in Rheinland-Pfalz

Gondelsheim ist ein Ortsteil der Ortsgemeinde Weinsheim im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gondelsheim liegt im Tal des Vlierbachs, der am südlichen Ortsrand vorbeifließt. Im Norden erhebt sich der Seimersberg. Durch den Ort verlaufen die Kreisstraßen K 172 und K 178. Nachbarorte sind im Osten Schwirzheim, im Süden Baselt und im Westen Weinsheim.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1988 wurden südlich von Gondelsheim römische Streuscherben aus dem 2. und 4. Jahrhundert n. Chr. gefunden. Somit siedelten schon zu dieser Zeit Menschen auf dem Gebiet von Gondelsheim.[2]

Am 1. Januar 1971 wurde die bis dahin eigenständige Gemeinde Gondelsheim in die Ortsgemeinde Weinsheim eingemeindet.[3]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Kulturdenkmäler in Weinsheim (Eifel)

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner[4]
1933 181
1939 186
2014 223

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gondelsheim (Weinsheim) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ortsgemeinde Weinsheim, auf www.pruem.de
  2. Eintrag zu Römische Streuscherben (Gondelsheim) in der Datenbank der Kulturgüter in der Region Trier; abgerufen am 11. März 2016.
  3. Amtliches Gemeindeverzeichnis (= Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz [Hrsg.]: Statistische Bände. Band 407). Bad Ems Februar 2016, S. 181 (PDF; 2,8 MB).
  4. Michael Rademacher: Einwohnerzahlen Landkreis Prüm. Online-Material zur Dissertation, Osnabrück 2006. In: treemagic.org.