Goschen (Bibel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gosen (Bibel))
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Name Goschen (hebräisch גֹּשֶׁן) bezeichnet im Alten Testament ein Gebiet in Ägypten und eine Stadt in Juda. In älteren Bibelausgaben wird der Name noch als Gosen wiedergegeben und folgt damit der Schreibung in der Septuaginta.

Gebiet Goschem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Gebiet namens Goschem befindet sich zwischen dem östlichen Nildelta und dem heutigen Sueskanal. Es wurde den Nachkommen Jakobs als Weidegebiet überlassen (Gen 45,10 EU, 46,28.34 EU, 47,1.27 EU, 50,8 EU) und nur zum Teil in die ägyptischen Plagen einbezogen (Ex 8,18 EU, 9,4.26 EU, 10,23 EU, 12,23 EU). Der Ort ist in ägyptischen Quellen bisher nicht belegt. Da in Gen 47,11 EU vom „Land Ramses“ die Rede ist, handelt es sich um den Bereich der Ramses-Residenz, womöglich das Wadi Tumilat.[1][2]

Stadt Goschem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Goschem liegt in Juda (Jos 15,51 EU). Ihr Name ging auch auf die Landschaft über. (Jos 10,41 EU, 11,16 EU). Sie lässt sich vermutlich im Hügelland im Südwesten Palästinas im Gebiet von Hebron lokalisieren.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ebach: Lexikon der Ägyptologie II. S. 756.
  2. Illustrations de Description et charte de la Terre Saincte (franz.) → Gosem ourameses östlich von Heliopolis, Postel, Guillaume, 1552, Signatur: ark:/12148/btv1b20000159, Bibliothèque nationale de France.