Grüne Armee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge der Grünen Armee

Die Grüne Armee (зеленоармейцы/selenoarmejzy), informell auch Grüne oder Grüne Partisanen genannt, war eine Partisanenarmee im Russischen Bürgerkrieg. Sie wurde 1918 gegründet und bestand aus 30.000 Mann. Die meisten waren von der Roten Armee enteignete Bauern oder Desertierte.[1] Sie bekämpften sowohl die Rote wie auch die Weiße Armee, um sich gegen deren Beschlagnahmung von Lebensmitteln zu wehren.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vladimir N. Brovkin: Behind the front lines of the civil war. Political parties and social movements in Russia, 1918-1922, Princeton, NJ (Princeton University Press) 1994. ISBN 0-691-03278-5
  • Oliver Henry Radkey: The unknown civil war in Soviet Russia. A study of the Green Movement in the Tambov Region, 1920-1921, Stanford (Hoover Institution Press) 1976. ISBN 0817965513
  • Karl Schmiedel/Helmut Schnitter: Bürgerkrieg und Intervention 1918 bis 1922. Militärhistorischer Abriß des Bürgerkrieges und der ausländischen Intervention in Sowjetrußland, Berlin (Deutscher Militärverlag) 1970.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.russland24.de/russland/der-russische-burgerkrieg