Griechisch-orthodoxe Kirche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Flagge der Paläologen als Symbol Orthodoxer Kirchen

Eine griechisch-orthodoxe Kirche als solche gibt es nicht, der recht geläufige Begriff bezeichnet vielmehr den Zusammenhang zwischen der griechischen Kultur und der Orthodoxen Kirche.

Weitere Begriffe sind griechisch-orthodox, griechisch-orientalisch, Griechisch-Orthodoxe Kirche oder Griechisch-Orientalische Kirche.

Orthodoxie in Griechenland[Bearbeiten]

Orthodoxe Christen und orthodoxe Kirchengemeinden im Staat Griechenland gehören entweder zur Kirche von Griechenland oder zur altehrwürdigen Kirche von Konstantinopel.

Die Orthodoxe Kirche in Süd- und Mittelgriechenland ist die Kirche von Griechenland („Erzbistum von Athen und ganz Griechenland“).

Die Orthodoxe Kirche in Nordgriechenland, sowie auf vielen Inseln unterstehen der Kirche von Konstantinopel (Ökumenisches Patriarchat), in einem Erzbistum von Konstantinopel und einem Erzbistum von Kreta.

Die griechischsprachigen orthodoxen Kirchen außerhalb Griechenlands unterstehen ebenfalls dem Ökumenisches Patriarchat von Konstantinopel.

Eigenbezeichnung in Griechenland[Bearbeiten]

In Griechenland ist der Begriff Griechisch-orthodoxe Kirche unüblich, die orthodoxe Mehrheit bezeichnet sich als orthodoxe Christen (Χριστιανοί Ορθόδοξοι) ohne jeglichen Zusatz und ohne Unterscheidung zu anderen orthodoxen Christen. Früher war auch in urchristlicher Tradition der Begriff katholische Christen (Καθολικοί Χριστιανοί) gebräuchlich ("katholisch", der griechische Begriff für allgemeingültig oder universell). Da jedoch die Römisch-Katholische Kirche den Begriff intensiver nutzt, wird meist wegen der Verwechselungsgefahr darauf verzichtet.

Weitere Zuordnungen[Bearbeiten]

Griechisch war zur Zeit des Urchristentums im Römischen Reich die Weltsprache, so dass in einem weiten Sinne auch Juden außerhalb Judäas “Griechen” (Hellenen) genannt wurden, ebenso die “Heidenchristen”. Eine weitere Zuordnung zu dem Begriff griechisch-orthodoxe Kirche ergibt sich vor diesem geschichtlichen Hintergrund für

Durch die Verwendung der griechischen Sprache kann auch die Kirche von Zypern (Erzbistum von Zypern)´als eine griechisch-orthodoxe Kirche bezeichnet werden.

Besonders in früheren Zeiten standen griechisch-orthodox und griechisch-orientalisch auch als Synonyme für:

  • jede andere Kirche der orthodoxen Kirchengemeinschaft,
  • die orthodoxe Kirche als Ganzes.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: Greek Orthodox Church – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien