Griffith Island (Antarktika)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Griffith Island
Gewässer Südlicher Ozean
Inselgruppe Windmill-Inseln
Geographische Lage 66° 18′ S, 110° 32′ OKoordinaten: 66° 18′ S, 110° 32′ O
Griffith Island (Antarktis)
Griffith Island

Griffith Island ist eine Insel im Archipel der Windmill-Inseln vor der Budd-Küste des ostantarktischen Wilkeslands. Sie liegt an der südlichen Einfahrt zum Robertson-Kanal.

Die Insel wurde anhand von Luftaufnahmen der US-amerikanischen Operation Highjump (1946–1947) und Operation Windmill (1947–1948) kartiert. Das Advisory Committee on Antarctic Names benannte sie nach Russell B. Griffith, leitender Brandbekämpfer auf der Wilkes-Station im Jahr 1958.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]