Großer Selentschuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Großer Selentschuk
Большой Зеленчук, Bolschoi Selentschuk
Zelenchuk.jpg
Daten
Lage Republik Karatschai-Tscherkessien, Region Stawropol (Russland)
Flusssystem Kuban
Abfluss über Kuban → Schwarzes Meer
Zusammenfluss von Psysch und Kisgytsch im Großen Kaukasus
43° 32′ 56″ N, 41° 16′ 21″ O
Mündung Kuban, in NewinnomysskKoordinaten: 44° 37′ 37″ N, 41° 56′ 1″ O
44° 37′ 37″ N, 41° 56′ 1″ O
Länge 158 km[1]
Einzugsgebiet 2730 km²[1]
Abfluss[1]
Lage: 80 km oberhalb der Mündung
MQ
40 m³/s
Linke Nebenflüsse Kjafar
Großstädte Newinnomyssk
Kleinstädte Selentschukskaja
Lage des Großen Selentschuk (Бол. Зеленчук) im Einzugsgebiet des Kuban

Lage des Großen Selentschuk (Бол. Зеленчук) im Einzugsgebiet des Kuban

Der Große Selentschuk (russisch Большой Зеленчук; Bolschoi Selentschuk) ist ein linker Nebenfluss des Kuban in der russischen Republik Karatschai-Tscherkessien und in der Region Stawropol.

Der Große Selentschuk entsteht am Zusammenfluss seiner beiden Quellflüsse Psysch und Kisgytsch an der Nordflanke des Großen Kaukasus. Der typische Gebirgsfluss verläuft in nordnordöstlicher Richtung. Er passiert die Kleinstadt Selentschukskaja und mündet schließlich nach 158 km in der Großstadt Newinnomyssk in den nach Norden strömenden Kuban. 80 km oberhalb der Mündung beträgt sein mittlerer Abfluss 40 m³/s. Wichtigster Nebenfluss ist der Kjafar von links.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Artikel Großer Selentschuk in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D128701~2a%3D~2b%3DGro%C3%9Fer%20Selentschuk