HTL Perg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Höhere technische Bundeslehranstalt Perg (HTL Perg)
HTL Perg2.jpg
Schulform Höhere Technische Lehranstalt
Gründung 1999
Adresse

Machlandstraße 48
4320 Perg

Ort Perg
Bundesland Oberösterreich
Staat Österreich
Koordinaten 48° 14′ 24″ N, 14° 38′ 22″ OKoordinaten: 48° 14′ 24″ N, 14° 38′ 22″ O
Träger Republik Österreich
Schüler etwa 320
Lehrkräfte etwa 40
Leitung Christian Reisinger
Website www.htl-perg.ac.at

Die Höhere technische Bundeslehranstalt Perg ist eine vom Bund betriebene berufsbildende höhere Schule (HTL) in Perg, Oberösterreich.

An der Schule arbeiten mehr als 40 Lehrer. Für das Schuljahr 2016/17 waren mehr als 300 Schüler angemeldet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die HTL in Perg begann den Unterricht 1999/2000 zunächst als Expositur der HTL Leonding mit dem Schwerpunkt EDV & Organisation. Unterrichtet wurde in einem aus Containern errichteten Schulgebäude, das 2005/2006 erweitert wurde, um die in andere Schulen ausgelagerten Klassen zusammenzufassen. Unter anderem wurde der Werkstättenunterricht im Technologiezentrum Perg (TZ Perg) durchgeführt.

Der Neubau des Schulgebäudes konnte 2007 bezogen werden. Die Schule ist seither eine eigenständige Einrichtung und bietet Ausbildungsmöglichkeiten in einer 3½-jährigen Fachschule (Medientechnik und Systemtechnik) und einem 5-jährigen Zweig (Informatik) mit Matura.

Leitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999–2004 Wolfgang Holzer
  • 2004–2010 Ewald Feilmair
  • 2010–2015 Roland Schwaiger
  • seit 2015 Michael Stumpfl

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Höhere Technische Bundeslehranstalt Perg, in: Franz Moser: Perg - Die Schulstadt, in: Heimatverein Perg und Stadtgemeinde Perg (Herausgeber), Heimatbuch der Stadt Perg 2009, Linz, 2009, S 405