HUK-Coburg-Krankenversicherung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
HUK-Coburg-Krankenversicherung AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 5. Juni 1989
Sitz Coburg
Leitung Wolfgang Weiler, Stefan Gronbach, Klaus-Jürgen Heitmann, Hans Olav Herøy, Sarah Rössler, Daniel Thomas (stv.).
Mitarbeiter 0
Umsatz 3236 Mio. Euro
Branche Private Krankenversicherung
Website HUK Krankenversicherung
Stand: 20. Oktober 2010 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2010

Die HUK-Coburg-Krankenversicherung AG mit Sitz in Coburg ist eine deutsche private Krankenkasse der HUK-COBURG Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a. G. in Coburg. Sie ist nach Vollversicherten die Nummer Sechs im deutschen PKV-Markt. Sie ist Kooperationspartner der Barmer Ersatzkasse.

1987 stieg das Unternehmen in das Geschäftsfeld Private Krankenversicherung ein. Am 5. Juni 1989 wurde die heutige HUK-Coburg-Krankenversicherung AG gegründet.

2013 stieg das Unternehmen in die betriebliche Krankenversicherung ein und bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter mit private Krankenzusatzversicherungen gesundheitlich abzusichern.[1]

Mitarbeiterstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie unterhält keinen Außendienst, Schadensfälle werden von der Muttergesellschaft oder zuständigen Konzerntochter bearbeitet. Die HUK-Coburg-Krankenversicherung AG beschäftigt dadurch keine eigenen Mitarbeiter.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.huk.de/ueber-uns/unternehmen/historie-fakten.html
  2. GB