Hans-Ludwig-Neumann-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hans-Ludwig-Neumann-Preis wird von der Astronomischen Gesellschaft für hervorragende fachdidaktische Arbeiten zum Astronomieunterricht in der Schule vergeben. Der Preis ist mit 1500 Euro dotiert und kann alle zwei Jahre verliehen werden. Er ist nach Hans Ludwig Neumann benannt.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Klaus Jäger: Astronomische Gesellschaft gibt Preisträger 2016 bekannt. Astronomische Gesellschaft, Pressemitteilung vom 28. Juni 2016 beim Informationsdienst Wissenschaft (idw-online.de), abgerufen am 28. Juni 2016.