Michael Geffert

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Entdeckte Asteroiden: 5
Nummer und Name Entdeckungsdatum
(4611) Vulkaneifel 5. April 1989
(6553) Seehaus 5. April 1989
(13028) Klaustschira 5. April 1989
(23457) Beiderbecke 5. April 1989
(118172) Vorgebirge 5. April 1989

Michael Geffert (* 5. Juni 1953 in Bonn) ist ein deutscher Astronom am Argelander-Institut für Astronomie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Er entdeckte im Jahre 1989 am La-Silla-Observatorium in Chile insgesamt 5 Asteroiden.[1][2][3]

Der Asteroid (12747) Michageffert wurde nach ihm benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Minor Planet Discoverers
  2. Heimatjahrbuch
  3. Kölner Stadtanzeiger

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]