Harald Kullmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Harald Kullmann (* 1969 in Aschaffenburg) ist deutscher Posaunist, Komponist, Arrangeur und Dirigent.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kullmann begann mit dem Posaunenspiel im Alter von 12 Jahren. 1992 begann er das Studium am Hermann-Zilcher-Konservatorium (Hochschule für Musik in Würzburg) bei Norbert Daum im Fach Bassposaune.[1] Er arbeitet als Musiklehrer, Komponist und Arrangeur, seit 2007 auch für das Blechbläserensemble Blechschaden der Münchner Philharmoniker.[1][2][3]

Darüber hinaus leitete er verschiedene Ensembles von Laienmusikern, u.a. die Stadtkapelle Alzenau, den Musikverein Großwelzheim und den Musikverein Blankenbach.[4]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Harald Kullmann auf crescendo brass
  2. Arrangements von Kullmann auf der CD Up Frack Prämie
  3. Arrangements von Kullmann auf der CD Die großen Erfolge - 30 Jahre Blechschaden
  4. Main-Netz vom 31. Juli 2012: Harald Kullmann: Gelungener Einstand