Hawar-Inseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hawar-Inseln
Gewässer Persischer Golf
Geographische Lage 25° 41′ N, 50° 46′ OKoordinaten: 25° 41′ N, 50° 46′ O
Hawar-Inseln (Bahrain)
Hawar-Inseln
Anzahl der Inseln 6 größere
30 kleinere
Hauptinsel Hawar
Gesamte Landfläche 50,6 km²
Einwohner 3875 (2001)

Die Hawar-Inseln (arabisch جزر حوار Dschuzur Hawār, DMG Ǧuzur Ḥawār) sind eine bahrainische Inselgruppe im Persischen Golf nahe der Westküste Katars. Ihre Gesamtfläche beläuft sich auf 50,6 km², die Bevölkerung beträgt 3.875 Menschen (2001).

Trotz der geographischen Nähe zu Katar (die minimale Distanz zur katarischen Halbinsel Ras Abruq beträgt nur 1,4 km, der Abstand zu den bahrainischen Hauptinseln hingegen 19,7 km), gehören die Inseln zu Bahrain, seit der katarisch-bahrainische Grenzkonflikt mit einem Schiedsspruch des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag am 16. März 2001 beigelegt werden konnte[1]. Die Hawar-Inseln und die Sandbank Qitʿat Dscharada wurden dabei Bahrain zugesprochen, Katar die Dschanan-Inseln und az-Zubara am katarischen Festland. Früher stellten die Hawar-Inseln den bahrainischen Gemeindebezirk Mintaqat Dschuzur Hawār / منطقة جزر حوار / Minṭaqat Ǧuzur Ḥawār dar, heute werden sie als Teil des Südlichen Gouvernements verwaltet.

2002 beantragte Bahrain die Aufnahme der Hawar-Inseln in die Liste des UNESCO-Welterbes, da sie durch ihre einzigartige Umwelt Lebensraum für bedrohte Tier- und Pflanzenarten wären. Die Hawar-Inseln sind des Weiteren ein beliebtes Ziel von Tauchern und Vogelbeobachtern.

Liste der Hawar-Inseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

f1Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten der Hawar-Inseln: OSM, Google oder Bing

Name Name auf Arabisch Fläche in km² Geokoordinaten maximale Erhebung in m
Hawar جزيرة حوار 40 !525.6552785550.749444525° 39′ N, 050° 45′ O 22
Rabad al-Gharbiyya ربض الغربية 0,7 !525.7519445550.766111525° 45′ N, 050° 46′ O 1
Rabad asch-Scharqiyya ربض الشرقية 1,7 !525.7508335550.781667525° 45′ N, 050° 47′ O 0,8
ʿAdschira جزيرة عجيرة 0,02 !525.7400005550.823333525° 44′ N, 050° 49′ O 7
al-Hadschiyyat (Inselgruppe)   0,13 !525.7000005550.800000525° 42′ N, 050° 48′ O 7,5
Muhazwara (Umm Hazwara)   0,4 !525.6666675550.783333525° 40′ N, 050° 47′ O 12,5
Dschazirat Dschinan جزيرة جنان   !525.5580565550.735000525° 33′ N, 050° 44′ O  
Umm Dschinni   0.06 !525.6752785550.785000525° 41′ N, 050° 47′ O 0,5
Bu Sadad (Inselgruppe) جزر بو سداد 0,16 !525.6252785550.776944525° 38′ N, 050° 47′ O 2
al-Wukur (Inselgruppe) جزرالوكور 0,02 !525.6536115550.815000525° 39′ N, 050° 49′ O 10
Suwad asch-Schamaliyya سواد الشمالية 3 !525.6747225550.810000525° 40′ N, 050° 49′ O 3
Suwad al-Dschanubiyya سواد الجنوبية 5 !525.6425005550.799722525° 39′ N, 050° 48′ O 4
Bu Tammur (Inselgruppe)   0,04 !525.6166675550.783333525° 37′ N, 050° 47′ O 1,5
Umm Charura أم خرورة   !525.6627785550.774444525° 40′ N, 050° 46′ O  

Inseln zwischen Hawar und Bahrain[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Name auf Arabisch Fläche in km² Geokoordinaten maximale Erhebung in m
Dschazirat Maschtan جزيرة مشتان 0,02 !525.8061115550.681667525° 48′ N, 050° 41′ O
Fascht Bu Thaur فشت بو ثور   !525.8000005550.766667525° 48′ N, 050° 46′ O
al-Muʿtarid المعترض   !525.7866675550.714167525° 47′ N, 050° 43′ O

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Internationaler Gerichtshof: Maritime Delimitation and Territorial Questions between Qatar and Bahrain (Qatar v. Bahrain)