Seegras

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Seegras werden im Deutschen verschiedene grasähnliche, im Meer lebende Samenpflanzen bezeichnet. Im Gegensatz zum Seetang verfügen Seegräser über Wurzeln und können blühen. In großen Mengen säumen sie die Küstenregionen. Zu den Seegräsern gehören mehrere Gruppen:

Weitere Gattungen:

Umgangssprachlich werden als „Seegras“ ferner bezeichnet: