Hazal Kaya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hazal Kaya

Leyla Hazal Kaya (* 1. Oktober 1990 in Gaziantep) ist eine türkische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Sie wurde am 1. Oktober 1990 in Gaziantep (Türkei) geboren und besuchte die Istanbul Italyan Lisesi. Sie trat als Gastschauspielerin in den türkischen Serie Sıla auf und spielte 2007 in der türkischen Serie Genco die Hauptrolle der Özge.

Bekannt wurde sie durch die türkische Erfolgsserie Aşk-ı Memnu (Verbotene Liebe), in der sie die Hauptrolle der Nihal Ziyagil spielte. Vom 14. Januar 2011 bis zur 67. Folge spielte sie in der erfolgreichen türkischen Serie Adını Feriha Koydum (Ich nannte sie Feriha) die Hauptrolle Feriha Yılmaz Sarrafoğlu. Daneben verkörperte sie 2011 eine der vier Hauptrollen im Film Ay büyürken uyuyamam (Schlaflos bei zunehmendem Mond). 2012/13 spielte sie eine Hauptrolle in der Serie Son Yaz – Balkanlar 2012 und seit 2013 in der Serie A.Ş.K. Zurzeit studiert sie an der İstanbul Bilgi Üniversitesi. Seit 2015 spielt sie die Hauptrolle Maral Erdem in der Serie Maral En Güzel Hikayem.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2006: Sıla (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2006: Taşların Sırrı (Fernsehserie)
  • 2006: Acemi Cadı (Miniserie)
  • 2007: Genco (Fernsehserie, Hauptdarstellerin)
  • 2008–2010: Aşk-ı Memnu (Fernsehserie, Hauptdarstellerin)
  • 2011: Behzat Ç.
  • 2011: Ay Büyürken Uyuyamam
  • 2011–2012: Adını Feriha Koydum (Fernsehserie, Hauptdarstellerin)
  • 2012: Bu Son Olsun
  • 2012: Son Yaz – Balkanlar 1912 (Fernsehserie, Hauptdarstellerin)
  • 2013: A.Ş.K. (Fernsehserie, Hauptdarstellerin)
  • 2015: Maral En güzel Hikayem (Fernsehserie, Hauptdarstellerin)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hazal Kaya – Sammlung von Bildern