Heiße Zitrone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heiße Zitrone ist ein Heißgetränk aus Wasser, Zitronensaft und ggfs. Zucker oder Honig. Sie ist ein beliebtes Hausmittel bei Erkältungskrankheiten.

Um die Inhaltsstoffe der Zitrone wie Vitamin C zu erhalten, wird nur das Wasser erhitzt und der frisch ausgepresste Saft erst anschließend hinzugefügt. Dabei sollte das Wasser nicht sieden, sondern eine Temperatur von ca. 60 °C haben, um die Bestandteile nicht zu zerstören. Das Getränk wird mit etwa einer Zitrone pro Glas zubereitet und kann zur Milderung des hohen Säuregehalts gesüßt werden.