Heidhofsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heidhofsee

Der Heidhofsee ist ein See im Bottroper Stadtteil Kirchhellen und mit 4,8 Hektar der zweitgrößte der Stadt.[1] Er entstand durch den Abbau von Quarzsanden. Seit 1973 bildet der Heidhofsee zusammen mit dem Heidesee ein Naherholungsgebiet. Der See bietet an seinem Südufer Wiesen zur touristischen Nutzung. Teile des Sees sind geschützte Biotope. Heidhofsee und Heidesee werden zum Angelsport genutzt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zahlenspiegel 2012. Zahlen Daten Fakten. (Memento des Originals vom 17. November 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bottrop.de (PDF), abgerufen am 19. Juni 2014.

Koordinaten: 51° 36′ 0,2″ N, 6° 52′ 7,5″ O