Heise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heise oder Heyse ist ein deutscher Familienname. Der Name ist die norddeutsche Kurzform zum Vornamen Heidenrich, der Beherrscher der Heiden bedeutet. Andere Formen sind: Heidenreich, Heidrich, Hädrich, Heidecke und Heiseke. Für das Internet-Nachrichtenportal siehe Heise online.

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

Form Heise[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

I[Bearbeiten]

  • Irene Heise (* 1956), österreichische Religionspädagogin und Autorin

J[Bearbeiten]

  • Jacob Heise (Geburtsdatum unbekannt, † 1669), deutscher Bernsteinmeister aus Königsberg (Zunftmeister 1649–1663)
  • Jens Heise (* 1949), deutscher Philosophiehistoriker und Japanologe
  • Joachim Heise (* 1946), deutscher Historiker
  • Johann Arnold Heise (1747–1834), Bürgermeister Hamburgs

K[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

U[Bearbeiten]

  • Ulla Heise (* 1946), deutsche Autorin, Publizistin und Lektorin
  • Ulrich Heise (* 1938), deutscher technischer Mechaniker
  • Ursula Heise, deutsche Literaturwissenschaftlerin

V[Bearbeiten]

  • Volker Heise (* 1961), deutscher Fernsehregisseur und -produzent

W[Bearbeiten]

Form Heyse[Bearbeiten]

Weiteres[Bearbeiten]