Henriette Steenstrup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Henriette Steenstrup-Såheim (* 29. September 1974) ist eine norwegische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Steenstrups Vater war Lehrer. Schon als kleines Kind wollte Steenstrup Schauspielerin werden. Man sah sie oft auf den Sender NRK, wo sie unter anderem Rollen in Serien wie Kykelikokos bekam.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2020: Ragnarök
  • 2012: Wie du mich siehst
  • 2011: Mach’ mich an, verdammt nochmal!
  • 2011: Ich reise allein
  • 2009: Pistasj (Kurzfilm)
  • 2010: Home for Christmas
  • 2010: Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage (Stimme)
  • 2008: Bolt (Stimme)
  • 2007: Mars & Venus
  • 2006: Fehler
  • 2006: Genosse Pedersen
  • 2005: Thomas Hylland Eriksen und die Geschichte des Origami Mädchen
  • 2003: Elling – Nicht ohne meine Mutter
  • 2000: Fråtseri (Kurzfilm)
  • 1999: Fomlesen i kattepine
  • 1997: Wenn der Postmann gar nicht klingelt

Fernsehauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Lilyhammer
  • 2013: Gullruten
  • 2012: Brille
  • 2012: Nårje
  • 2009–2011 - Torsdag kveld fra Nydalen
  • 2009: En god nummer to
  • 2008: Detektivklubben
  • 2004–2007 - Seks som oss (Rolle = Lotte)
  • 1995: Amalies jul (Rolle = Nissehoff)
  • Kykelikokos

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]