Herrenhaus Osterwohle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Herrenhaus Osterwohle ist ein denkmalgeschütztes Bauwerk im Ortsteil Osterwohle der Stadt Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Im örtlichen Denkmalverzeichnis ist das Bauwerk unter der Erfassungsnummer 094 05893 als Baudenkmal verzeichnet.[1]

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem Bauwerk handelt es sich um das Herrenhaus eines ehemaligen Rittergutes. Das rechteckige Herrenhaus wurde auf einer älteren Burgstelle erbaut. Das Obergeschoss, sowie der östliche Teil des Gebäudes wurden als Fachwerkbau errichtet.[2]

Das Gebäude befindet sich im südöstlichen Teil des Ortes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erbaut wurde das Gebäude nach dem Jahr 1430 für die Herren von Bodenteich. Ab 1499 befand sich das Gebäude im Besitz der Familie von der Schulenburg. In der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Gebäude erweitert. Durch die Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone im Jahr 1945 wurde Werner Graf von der Schulenburg-Beetzendorf enteignet.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bednarz, Ute/Cremer, Folkhard (Bearb.): Sachsen-Anhalt I: Regierungsbezirk Magdeburg. Georg Dehio – Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, München 2002
  • Sobotka, Bruno J. (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen-Anhalt 1. Auflage, Stuttgart

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kleine Anfrage und Antwort Olaf Meister (Bündnis 90/Die Grünen), Prof. Dr. Claudia Dalbert (Bündnis 90/Die Grünen), Kultusministerium 19. 03. 2015 Drucksache 6/3905 (KA 6/8670) Denkmalverzeichnis Sachsen-Anhalt
  2. a b Herrenhaus Deutschhort, alleburgen.de, abgerufen am 14. September 2021

Koordinaten: 52° 50′ 1,4″ N, 11° 0′ 35,4″ O